Regionalbauernverband Mittweida e.V.
Regionalbauernverband Mittweida e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


31.05.2014

Milch - eine gute Möglichkeit, sich gesund zu ernähren

Milch-2.jpg
Am 1. Juni wird der Internationale Tag der Milch begangen. Der Weltmilchtag wurde von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) ins Leben gerufen und wird in über 30 Ländern veranstaltet. Im Mittelpunkt dieses Tages steht die Milch als gesundes und wertvolles Nahrungsmittel.

Milch und Milchprodukte sind lecker und gesund. Sie werden in einer großen Vielfalt angeboten. Ob zum Beispiel im Kakao, als Eiscreme, Milchreis, Käseplatte oder gesunder Schlankmacher in Form von Molke, Joghurt, Kefir oder Buttermilch, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Dass die Deutschen sich Milchprodukte gerne und oft schmecken lassen, ist auch mit den Preisen hierzulande zu erklären. Besonders günstig sind in Deutschland Milch und Käse. Deutsche Verbraucher bezahlen dafür rund 25 Prozent weniger als beispielsweise die Franzosen, Italiener, Spanier, Belgier, Dänen, Schweden oder Briten.

Deutsche Arbeitnehmer müssen heute viel weniger Arbeitszeit aufwenden als früher, um sich ihr Glas Milch und ihr Stück Butter kaufen zu können. Vor 40 Jahren musste ein Arbeitnehmer für einen Liter Milch 9 Minuten arbeiten – 2010 waren es nur noch 3 Minuten. Für 250 Gramm Butter waren es 1970 sogar 22 Minuten Arbeitszeit im Vergleich zu 4 Minuten im Jahr 2010.

In Deutschland werden etwas mehr als 4 Millionen Kühe gemolken. Jede Kuh gibt täglich 22 Liter Milch, also pro Jahr etwa 8.000 Liter. In deutschen Molkereien wurden 2012 mehr als 30 Mio. Tonnen Rohmilch verarbeitet.



Informationen:  
5 Fakten über Milch (pdf 13 KB)



RBV Mittweida e. V.  I  Am Bahnhof  I  09648 Altmittweida  I  Telefon: 03727 / 93 00 14  I  Fax: 03727 / 98 94 9