Regionalbauernverband Mittweida e.V.
Regionalbauernverband Mittweida e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


08.01.2015

”Wir machen Sie satt!“

Landwirtschaft-2.jpg
In wenigen Tagen demonstrieren vermutlich wieder tausende Verbraucher unter dem Motto ”Wir haben es satt“ gegen die moderne Landwirtschaft, oder wie sie es sagen, gegen die ”Agrarindustrie“.

Was ist eigentlich ”Agrarindustrie“? Sind Landwirtschaftsbetriebe mit 200 Mitarbeitern auf den Feldern, in den Ställen und in der Direktvermarktung wirklich Industrie? Durch eine Fehlübersetzung des lateinischen Worts industria soll bewusst ein negativer Eindruck hervorgerufen werden. Das lateinische Wort bedeutet im Deutschen eigentlich Betriebsamkeit bzw. Fleiß.

Fleißig und betriebsam sind die Landwirte allerdings. 365 Tage im Jahr sind sie auf den Beinen, um auf den Feldern und in den Ställen unsere Lebensmittel zu produzieren.

Allerdings mähen Sie heute das Getreide nicht mehr mit der Sense, stellen es zu Puppen auf und dreschen es mit der Hand. Diese Aufgaben übernehmen moderne Mähdrescher. Auch werden Kühe heute nicht mehr mit der Hand gemolken, sondern in modernen Melkständen und zum Teil auch von Melkrobotern. Die moderne Technik hat die Arbeit auf den Feldern und in den Ställen deutlich leichter gemacht. Kein Vergleich mehr zu der Plackerei wie sie noch in den 50iger und 60iger Jahre des vorigen Jahrhunderts üblich war.

Der Einsatz moderner Technik und Anbaumethoden hat auch dazu geführt, dass es in den letzten 60 Jahren in Deutschland keine Hungersnot mehr gab. Gestiegene Erträge sind Resultat von züchterischen Fortschritt und zielgerichteter Düngung. Der sachgerechte Einsatz von Pflanzenschutzmitteln schützt die Ernten vor der Vernichtung durch Pflanzenschädlinge. Nur gesunde Pflanzen liefern auch gesunde Lebensmittel.

Wegen fehlender Pflanzenschutzmittel mussten früher tausende Menschen an Mykotoxinen, dem Gift von Schimmelpilzen, sterben. Das Mutterkorn auf Getreide löste das berüchtigte Antoniusfeuer aus, eine oft tödliche Vergiftung.

Moderne Produktionsmethoden haben dazu geführt, dass wir heute in Deutschland das ganze Jahr über aus dem Vollen schöpfen können. 365 Tage im Jahr stehen uns Lebensmittel im Überfluss und zu niedrigsten Preisen zur Verfügung. Dafür sollte unseren Landwirten eigentlich Dank gebühren. Stattdessen müssen sie sich immer häufiger von selbsternannten ”Landwirtschaftsexperten“ und Teilen der Bevölkerung für ihr Tun kritisieren lassen.

Die weit überwiegende Mehrheit der Landwirte übt ihren Beruf mit sehr viel Leidenschaft und Engagement aus und hält sich an geltende Gesetze und Vorschriften. Daran ändern auch die ein paar schwarze Schafe nichts, die es auch unter Landwirten gibt. Diese beeinflussen das öffentliche Bild eines gesamten Berufsstandes leider mehr, als die vielen tausend fleißigen und gesetzestreuen Landwirte.

Noch nie waren Lebensmittel so gesund, sicher und preiswert wie heute. Dies alles ist der Verdienst vieler fleißiger Landwirte - Wir machen Sie satt! Dies gerät in Zeiten des permanenten Überflusses leider allzu oft in Vergessenheit!



RBV Mittweida e. V.  I  Am Bahnhof  I  09648 Altmittweida  I  Telefon: 03727 / 93 00 14  I  Fax: 03727 / 98 94 9