Regionalbauernverband Mittweida e.V.
Regionalbauernverband Mittweida e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


15.05.2015

Saisoneröffnungsfahrt der Landsenioren an den Kernersee

1-Halloren01.jpg
Die Landsenioren starteten mit insgesamt 215 Personen mit Dähne-Reisen in die frischgrüne Frühlingslandschaft von Sachsen-Anhalt. Das erste Reiseziel war der bei Eisleben gelegene Fischerhof am Kernersee. Hier schilderte uns Ulrich Kulawik, der mit seiner Familie den salzhaltigen See bewirtschaftet, dass auch Salzwasserfische gedeihen, gefischt, verarbeitet und vermarktet werden. Von der guten Qualität und Frische konnten sich die Landsenioren bei einem wohlschmeckenden Mittagessen mit Forelle oder Zander überzeugen und von dem guten Angebot des Hofladens Gebrauch machen.

Bei einer anschließenden Fahrt mit der Zschu-Zschu-Bahn um den benachbarten ”Süßen See“ führte uns die Strecke an Aprikosen- und Kirschplantagen, die in herrlicher Blütenpracht standen, vorbei. Das günstige Klima bietet für diese Obstarten wie auch für den jüngsten Weinberg beste Voraussetzungen. Nicht umsonst hat sich hier auch ein Südtiroler niedergelassen, der Obstplantagen bewirtschaftet. Die besondere Lage dieses Sees bietet touristisch und sportlich gute Voraussetzungen, dieses Gebiet neu zu beleben.

Unsere Fahrt führte uns danach Richtung Halle, in das Museum der Halloren-Schokoladenfabrik. Bei einer Führung lernten wir die Geschichte des Werkes kennen, das bereits 1851 von Friedrich David und Söhnen gegründet und von 1933 bis 1943 unter Mignon-Schokoladenwerke AG weitergeführt wurde. Während der Kriegszeit bis 1945 musste das Werk Flugzeugteile produzieren und stieg danach wieder in die Schokoladenherstellung ein. Die Besichtigung führte uns in das ”Schokoladenzimmer“ und brachte uns noch einmal die alte und neue Produktionspalette näher, wovon wir viele Artikel anschließend im Werksverkauf erwerben konnten, die jedoch in vielen Supermärkten nicht verkauft werden.

Den Abschluss dieser interessanten Reise bildete ein Stopp mit Abendessen in der Neuholländer-Mühle im Wyhratal. Alle staunten über die Arbeit des Mühlenbaumeisters Gerhard Artelt, der diese Mühle gebaut hat und sich damit einen Lebenswunsch erfüllte. Gemeinsam mit seiner Frau - Prof. Dr. Barbara Artelt - werden hier Veranstaltungen, Schleppertreffen sowie private Feiern organisiert und für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir bedanken uns im Namen aller Landsenioren für diese wieder gut gewählte und interessante Fahrt zum Saisonauftakt 2015.

Christine und Fritz Klemm



Halloren02.jpg
Halloren03.jpg
Halloren04.jpg
Halloren05.jpg
Halloren06.jpg
Halloren07.jpg
Halloren08.jpg
RBV Mittweida e. V.  I  Am Bahnhof  I  09648 Altmittweida  I  Telefon: 03727 / 93 00 14  I  Fax: 03727 / 98 94 9