Regionalbauernverband Mittweida e.V.
Regionalbauernverband Mittweida e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


01.07.2015

Vorbereitungen für Erntestart laufen auf Hochtouren

Ernte-2.jpg
Derzeit sind die Landwirte emsig dabei, sich auf die bevorstehende Getreideernte vorzubereiten. Wenn das Wetter hält, wird in wenigen Tagen mit der Ernte der Wintergerste begonnen. Bis Ende August folgen dann Raps, Weizen, Roggen, Sommergerste, Hafer und Erbsen. Daran schließen sich im September und Oktober die Ernte von Kartoffeln, Rüben und Mais an.

Die Ernte verlustfrei und in hoher Qualität einzubringen, ist in den nächsten Wochen die wichtigste Aufgabe der Landwirte. Wenn es die Witterung erlaubt, wird häufig bis spät in die Nacht gedroschen. Reifes Getreide muss rasch geerntet werden, um es trocken und in bester Qualität in die Läger zu bringen. Aufgrund des Morgentaus können die Mähdrescher aber kaum vor Mittag ausfahren, sind dann aber oft bis spät in die Nacht im Einsatz.

Erntefahrzeuge fahren aber nicht nur auf den Feldern, sondern bewegen sich auch als langsame "Verkehrshindernisse" auf den Straßen der Region. Größe und Breite der Maschinen werden häufig unterschätzt, sodass beim Überholen gefährliche Situationen entstehen können. Außerdem scheren die Fahrzeuge beim Abbiegen weit aus. Landwirtschaftliche Fahrzeuge benötigen auch mehr Zeit für das Abbiegen oder Überqueren. Beim Abbiegen vom Feld auf die Straße kann ein Zug daher relativ lange auf der Fahrbahn verweilen. Diese Umstände erfordern eine erhöhte Aufmerksamkeit von allen Verkehrsteilnehmern.

Sollten Sie sich in der Erntezeit über Lärm und Staub oder langsam fahrende Erntefahrzeuge auf den Straßen ärgern, bedenken Sie dabei bitte, Landwirte ernten Ihre Lebensmittel und sorgen dafür, dass das ganze Jahr über preiswerte und qualitativ hochwertige Lebensmittel in ausreichendem Umfang zur Verfügung stehen und niemand hungern muss!



RBV Mittweida e. V.  I  Am Bahnhof  I  09648 Altmittweida  I  Telefon: 03727 / 93 00 14  I  Fax: 03727 / 98 94 9