Regionalbauernverband Mittweida e.V.
Regionalbauernverband Mittweida e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


25.11.2015

Landsenioren lassen die Glocken klingen

2-MGV-LS-1.jpg
Am 24. November 2015 trafen sich im ”Ritterhof“ Altmittweida die Mitglieder der Landseniorenvereinigung Mittweida zu ihrer alljährlichen Mitglieder-versammlung. Zugleich wurde das 15jährige Jubiläum des Verbandes begangen.

Der Vorsitzende, Herwig Meyer, begrüßte die Landsenioren auf das Herzlichste. Bei Kaffee und Stollen wurden beim Anschauen einer von Vorstandsmitglied Fritz Klemm vorbereiteten Fotopräsentation die Ausflugsziele der vergangenen 15 Jahre noch einmal in Erinnerung gerufen.

In seinem Bericht betonte Herr Meyer, dass man stolz sein kann, auf 15 Jahre Landseniorenvereinigung. Geselligkeit, Austausch und Information der Landsenioren zu fördern, ist das Anliegen des Verbandes. Eine Bestätigung für die gute Arbeit des Vorstandes ist unter anderem, dass die Mitgliederzahlen stetig steigen. Waren es 2004 noch 169 Mitglieder, sind es derzeit 340. Auch die konstant sehr gut gebuchten Ausfahrten und die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen, sind Indiz für die erfolgreiche Arbeit. Der Vorsitzende nannte noch einmal, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, die zahlreichen Ausflugsziele. Es gibt wohl kaum jemanden, der überall dabei sein konnte. Nicht unerwähnt ließ Herr Meyer, dass seine Vorgänger Erhard Seidler und Wolfgang Dathe sich sehr engagiert für die Belange der Senioren eingesetzt haben.

Reinhard Winkler, Präsident des Landseniorenverbandes Sachsen, überbrachte ein Grußwort und referierte kurz über die Aktivitäten des Verbandes im Jahr 2015. Herr Winkler betonte, dass der Landseniorenverband einen hohen Stellenwert innerhalb des Deutschen Bauernverbandes hat.

Eine von Christine Klemm über die Jahre mit viel Liebe und so mancher Stunde Freizeit zusammengestellte Chronik, die in einigen Ordnern Platz suchte, konnte am Rande der Veranstaltung angeschaut werden. So wurden viele Erinnerungen geweckt und bewahrt.

Die kulturelle Umrahmung der Versammlung erfolgte durch die Silberland-Glocken aus Sayda. Die Senioren erfuhren, dass die Glocken ursprünglich nicht aus Deutschland oder Europa stammen, sondern aus dem Gebiet des heutigen China. Erst im 6. Jahrhundert gab es die ersten Glocken in unseren Gefilden. Höhepunkt des Abends war das Spiel auf einem Glockengeläut aus 27 Bronze-Glocken mit einem Gewicht von 16 kg. Ein kurzweiliges Programm, mit Gesang und Komik, das die zwei Künstler dar boten. Und dass es bei den Senioren gut ankam, konnte man an den Gesichtern unschwer erkennen.

Landseniorenverband Mittweida e.V.



MGV-LS-0.jpg
MGV-LS-4.jpg
1-MGV-LS-2.jpg
1-MGV-LS-3.jpg
MGV-LS-5.jpg
MGV-LS-6.jpg
MGV-LS-7.jpg
MGV-LS-9.jpg
MGV-LS-10.jpg
RBV Mittweida e. V.  I  Am Bahnhof  I  09648 Altmittweida  I  Telefon: 03727 / 93 00 14  I  Fax: 03727 / 98 94 9