Regionalbauernverband Mittweida e.V.
Regionalbauernverband Mittweida e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


02.05.2018

Landwirte engagieren sich im Insektenschutz

Blühfläche-3.jpg
Im vergangenen Jahr haben sächsische Landwirte knapp 15.000 Hektar Ackerflächen (entspricht der Größe von rund 21.000 Fußballfeldern) freiwillig aus der Produktion genommen und darauf Blühflächen für Insekten angelegt. Dies sind 1.000 Hektar mehr als im Jahr 2016.

Weitere 10.000 Hektar Ackerland wurden im Rahmen des sogenannten Greenings aus der Produktion genommen und der Selbstbegrünung überlassen bzw. mit Blühmischungen angesät. Darüber hinaus beteiligen sich sächsische Landwirte auf mehr als 23.000 Hektar am Umweltprogramm „Artenreiches Grünland“.

Auf insgesamt rund 48.000 Hektar (entspricht mehr als 5 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche Sachsens) stellen damit sächsische Landwirte ein vielfältiges Nahrungsangebot für Insekten zur Verfügung. Gleichzeitig sind die Blüh- und Brachflächen aber auch für andere Tiere wichtige Nahrungs-, Fortpflanzungs- und Rückzugsbiotope und bereichern das Landschaftsbild.

Damit leisten sächsische Landwirte einen wertvollen Beitrag zum Insektenschutz und zur Erhaltung der Artenvielfalt.



RBV Mittweida e. V.  I  Am Bahnhof  I  09648 Altmittweida  I  Telefon: 03727 / 93 00 14  I  Fax: 03727 / 98 94 9