Regionalbauernverband Mittweida e.V.
Regionalbauernverband Mittweida e.V.

Aktuelle Meldungen aus der Region



zurück


18.02.2020

Keine Angst vorm Internet

War es der Winterblues, der die Senioren rauslockte, oder wollten sie doch etwas erfahren übers Internet? Zu einem wahrlich gewagten Thema „Keine Angst vorm Internet“ hatte der Vorstand der Landseniorenvereinigung Mittweida e.V. am vergangenen Dienstag in den Schulzenhof nach Zschoppelshain geladen.
Ein gut gefüllter Saal bestätigte den Organisatoren, dass es wohl doch eine gewisse Neugierde auf das Thema „Internet“ und Computer seitens der Senioren gibt.

Als Referent des Nachmittags war Herr Sachse, ein Dozent der Volkshochschule Mittweida, eingeladen. Herr Sachse gibt dort selbst Kurse und versucht interessierten Bürgern erste Schritte am Computer und das 1x1 des Internets beizubringen. Herr Sachse betont, dass das Internet ein modernes Medium zur Informationsbeschaffung und Informationsverbreitung ist. Zunächst, so führt er aus, geht es ums Aneignen von Handwerkszeug beim Umgang mit dem modernen Medium. Er betont, dass viele Behörden und Ansprechpartner im alltäglichen Leben nicht mehr vor Ort zu erreichen sind und da ist der Computer ein gutes Hilfsmittel, um Angelegenheiten so auch übers Internet zu klären. Das Einrichten einer Mail-Adresse ist dabei natürlich eine Voraussetzung, damit man auch erreichbar ist und die Daten sowie Informationen ausgetauscht werden können.

Herr Sachse stellt im weiteren Verlauf das Smartphone als „Computer für unterwegs“ vor. Und dieses Smartphone kann so viel mehr als telefonieren. Als Beispiele nannte er, Routen planen, Einkaufen, Erinnerungen speichern, Fotos und Videos aufnehmen, Zugverbindungen herausfinden und vieles mehr. Man kann die unmöglichsten Dinge abfragen und in Erfahrung bringen. Google ist dabei eine große Hilfe. Selbst Pflegeheime suchen und vergleichen, ist mit der modernen Technik kein Problem. Am Beispiel von Stayfriends führt Herr Sachse aus, dass man sogar frühere Klassenkameraden finden kann. Aber natürlich nur, wenn diese auch dort registriert sind.

Im Weiteren ging Herr Sachse noch auf die Möglichkeit von Online-Banking ein. Dafür muss man aber schon etwas geübter sein.

Wichtig ist in jedem Fall, eine gesunde Vorsicht im Netz. Der Austausch mit anderen Nutzern ist dabei nicht zu unterschätzen und kann vor bösen Fallen bewahren.
Auch ist es unbedingt nötig, auf dem Rechner einen Virenschutz zu installieren. Ein Fachmann kann dabei behilflich sein.

Zum Schluss seiner Ausführungen lädt Herr Sachse die Senioren ein, doch einmal einen Kurs bei der Volkshochschule zu besuchen und sich dort das nötige Wissen anzueignen bzw. zu vertiefen und zu erweitern.

Für die Senioren war es wieder ein überaus informativer und aufklärender Nachmittag mit geselligem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Petra Schönfeld
Landseniorenvereinigung Mittweida e.V.



RBV Mittweida e. V.  I  Am Berg 1  I  09232 Hartmannsdorf  I  Telefon: 03722 / 600 11 77  I  Fax: 03722 / 600 11 71